Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website!

Wir sind die Basisgruppe NAWI Physik und sind die Studienvertretung für alle Physiker*innen in Graz.

Auf dieser Website findest du Informationen zum Studium, die Dir den Einstieg erleichtern, und zu aktuellen Veranstaltungen und Ausschreibungen.

!!! Wichtige Information — Alarm — Wichtig !!!

Auch wir finden es sehr schade, dass wir uns im Sommersemester zu keinem unserer geplanten Feste sehen konnten und auch unser alljährliches Grillfest abgesagt werden muss. Weil wir wissen, dass das für viele von euch schon quasi Tradition ist und für die meisten von euch, genauso wie für uns, das Physiker-T-Shirt schon fast Kult-Status, wenn nicht sogar Sammlerwert hat, möchten wir als kleinen Trost auch dieses Jahr ein T-Shirt anbieten!

Aufgrund der aktuellen Situation wird es heuer Shirts nur auf Vorbestellung geben. 

Da wir diesmal ein anderes T-Shirt-Modell bestellen eine kurze Info zu den Größen: Die Damengrößen sollten normal geschnitten sein, also kannst du deine normale Größe bestellen. Das Herren-Modell ist eine Spur enger geschnitten als das bisherige - im Zweifel eine Nummer größer bestellen.

Das T-Shirt wird 10€ kosten und ist voraussichtlich in der letzten Juni-Woche in der BaGru abzuholen (Nähere Infos folgen).

Verbindliche Vorbestellung bitte mit Name, Anzahl, Größe und ob Damen- oder Herrenschnitt an events@physikgraz.at

DEADLINE: Montag, 08. Juni 23:59

COVID-19 Schutzschild

Seit Ende März wird im FabLab der TU Graz versucht, den Mangel an dringend benötigter Schutzkleidung zumindest in steirischen Krankenhäusern zu reduzieren. Dabei werden mithilfe von 3D-Druckern Halterungen für sogenannte Faceshields hergestellt.

Auch das PhiLab unterstützt die Aktion mit seinem 3D-Drucker, um das Ziel von 10 000 Gesichts-Schutzschilden zu erreichen, bis die Spritzguss-Serienproduktion in österreichischen Unternehmen anläuft.

Das Faceshield wurde an der TU Graz in Zusammenarbeit mit medizinischem Fachpersonal vom LKH Graz entwickelt. Es besteht lediglich aus dem 3d-gedruckten Körper, einer Overheadfolie und einem Gummiband. Mehr als 1000 Stück wurden bereits übergeben und sind in Verwendung. 

Wenn du dir dein eigenes Faceshield nachbauen möchtest findest du hier [1] eine Anleitung. Dazu brauchst du einen 3D-Drucker und einen A4-Locher. Falls auch du dich an der Aktion der TU Graz beteiligen willst, melde dich einfach bei Lukas Kreilinger [2].

[1] https://www.tugraz.at/institute/iim/covid-19/
[2] lukas.kreilinger(at)tugraz.at

Unsere Partner