Abkürzungen

Eine unvollständige Liste von Abkürzungen, die einem im Zuge des Studiums und der ÖH-Arbeit begegnen könnten.

 

Abkürzung

Bedeutung
AMSAdvanced Materials Science
BakkBakkalaureat
BWLBetriebswirtschaftslehre
ECTSEuropean Credit Transfer System
EVExperimentelle Vorlesung
LULaborübung
PRProjekt
SESeminar
UEÜbung
VOVorlesung
VUVorlesung-Übung
VdLVon der Linden
WiKeKernbichler
IEPInstitut für Experimentalphysik
IFInstitut für Festkörperphysik
IGAMInstitutsbereich für Geophysik, Astrophysik und Meteorologie
IMPInstitut für Materialphysik
ITPInstitut für Theoretische Physik
CERNConseil Européen pour la Recherche Nucléaire
EGASEuropean Guaranteed Access to Space
ESAEuropean Space Agency
FITFrauen in die Technik
ITERInternational Thermonuclear Experimental Reactor (lat. Weg)
KF(U(G))Karl-Franzens-Universität
LNdFLange Nacht der Forschung
NAWINaturwissenschaft
ÖPGÖsterreichische Physikalische Gesellschaft
ReSoWiRechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
TU(G)Technische Universität Graz
UBUniversitätsbibliothek
ZaPFZusammenschluss aller Physikfachschaften (Deutschlands)
ZIDZentraler Informatikdienst
AG(ru)Arbeitsgruppe
ArGeArbeitsgemeinschaft
BaGruBasisgruppe
BiPolBildungspolitik
DOC-ALLDoktorandentreffen
ES-TutErstsemestrigentutorium
F(ak)VFakultätsvertretung
FAK-ALLFakultätstreffen
CuKoCurriculakommision
HabilHabilitation
HONCHead of National Comitee
HTUHochschülerschaft der Technischen Universität
IAPSInternational Association of Physics Students
ICPSInternational Conference of Physics Students
ÖHÖsterreichische Hochschülerschaft
PLANCKSPhysiks League Across Numerous Countries for Kick-Ass Students
QFS(L)Quanten, Felder, Schwarze Löcher
SAUFTStudierendenvertreterAUFeinanderTreffen
StuKoStudienkommision
StVStudienvertretung
UGUniversitätsgesetz
UVUniversitätsvertretung
MHMHMarkus Holzmannhofer